L10a Roter Hexenwels / Leliella sp. red *DNZ*

€19,90

L10a Roter Hexenwels / Leliella sp. red *DNZ*

€19,90

Leliella sp. red / Roter Hexenwels DNZ

 

Unsere feuerroten „Hexen“

 

Rote Hexenwelse, eine wahre Schönheit im Aquarium.  Diese relativ klein bleibende, samtig rot gefärbte Hexenwels-Art Leliella sp. red, hat mit etwa 10cm ihre Endgröße erreicht und ist auch unter der Bezeichnung L10a bekannt. Sie gehören zur Familie der Harnischwelse. Diese faszinierenden Welse lassen sich am liebsten in kleinen Gruppen in Gesellschaftsaquarien ab 80cm Länge pflegen. Das Wasser sollte dabei eine Gesamthärte von 15°dGH nicht überschreiten und die Temperatur bestenfalls zwischen 24-26°C liegen. 

Leliella sp. red haben eine schöne, gleichmäßige und durchgehend rote Färbung. 

Sie eignen sich aufgrund ihrer Friedfertigkeit als ideale Beifische für Salmler, Bärblinge und andere friedliche Gesellschaftsfische der oberen und mittleren Wasserregionen. Von einer Haltung mit anderen Hexenwelsarten sollte abgesehen werden, da sie sich sonst untereinander vermischen könnten und die Arterhaltung nicht gewährleistet werden kann.  

Da sie sich am liebsten auf Holz oder am Boden aufhalten, sollte ein entsprechend feiner / abgerundeter Untergrund gewählt werden. 

 

Steckbrief und Haltung des Leliella sp. red:

Name: Leliella sp. red (Roter Hexenwels)

Herkunft: Südamerika (Paraguay, Brasilien)

Endgröße: bis zu 10cm

Aquariengröße: ab 80cm Länge, besser mehr

Fortpflanzung: Weibchen legen Eier ab 

Wassertemeperatur: 22-26°C

Wasserhärte: 5-15 dGH

pH-Wert: 6,0 – 7,8

Ernährung: (Omnivor) Lebendfutter, Frostfutter, Futtertabletten und Granulate

Lebenserwartung: bei entsprechender Pflege bis zu 10 Jahre

Vergesellschaftung: sehr friedlicher Bodenbewohner, kann mit anderen friedlichen Fischen und Wirbellosen vergesellschaftet werden

 

Haltung

Die roten Hexenwelse sind sehr sanfte und eher ruhige Bewohner des Aquariums. Gerne hängen sie einfach am Holz oder breitblättrigen Pflanzen und Farnblätterm oder verstecken sich gerne im Laub, das auf dem Grund liegt. Sie passen sich ihrer Umgebung an und zeigen ihr kräftiges Rot bei einem eher dunkleren Bodengrund noch intensiver. 

Da sie am liebsten in Gruppen zusammenleben, sollte diese Art ab 5 Tieren gepflegt werden. 

Eine gute Sauerstoffsättigung sollte im Aquarium vorhanden sein, um ihr Wohlbefinden nicht zu beeinflussen. Die Beleuchtung darf nicht zu hell sein, auch schattige Bereiche sind hier von Vorteil. 

 

Einrichtung

Der Bodengrund im Hexenwels Becken besteht bestenfalls aus dunklerem Sand wie z.B. dem JBL Sansibar Dark, Grey oder feinem abgerundeten Kies. Dies ist für die Tiere sehr wichtig, da sie den Boden nach Nahrung absuchen und sich so nicht verletzen können. 

Eine gesunde Mischung aus Holz, Holzwurzeln, Höhlen und Pflanzen sollte ihre Umgebung im Aquarium darstellen. Die Weibchen nutzen gerne Ton-, Holz-, oder Bambushöhlen um darin ihre Eier ablegen zu können, die anschließend vom Männchen befruchtet werden. Das Männchen kümmert sich sorgfältig um das Gelege in der Höhle, indem es den Eiern Frischwasser zufächelt.  

Genug freier Schwimmraum sollte dennoch gewährleistet werden, da sie gerne auch mal Gas geben und freudig durchs Aquarium schwimmen. 

 

Fütterung

Rote Hexenwelse lieben ganz besonders Lebendfutter und Frostfutter wie z.B. Tubifex und schwarze Mückenlarven. 

Dennoch sollte die Ernährung sehr abwechslungsreich gestaltet werden, weshalb ihnen auch pflanzliches Futter in Form von Futtertabletten oder sinkenden Granulaten angeboten werden sollte.

Dies kann aber auch in Form von frischem Gemüse wie Paprika, Gurke, Zucchini, Kartoffeln etc. dargereicht werden. Das Gemüse bitte gut waschen und regelmäßig erneuern bzw. was nicht in 24h gefressen wird, wieder entfernen um das Wasser nicht zu stark zu belasten. 

 

Versand Montag-Donnerstag: GO! Express / Tierversand 24,90€ (Telefon-Nr. erforderlich)

  • Galerie