Corydoras CW10 Albino / Goldstreifen-Panzerwels Albino DNZ

Ausverkauft

Corydoras CW10 Albino / Goldstreifen-Panzerwels Albino DNZ

Ausverkauft

Corydoras CW10 Albino / Goldstreifen-Panzerwels Albino DNZ

 

Unsere goldenen „Perlen“

 

Die Albino-Variante des CW10 Goldstreifen-Panzerwelses trägt ein unglaublich intensives gold-gelb mit einem leuchtenden Band, welches sich vom Kopf bis zur Schwanzflosse über den gesamten Rücken zieht. Daher zählen sie zu einem der farbenfrohesten Corydoras Arten und haben sich ihren Platz in unseren Raritäten redlich verdient. 

Panzerwelse bevorzugen weiches bis mittelhartes, sauberes und klares Wasser. Bei sauerstoffreichem Wasser mit ausreichend Strömung und einer guten Filterung zeigen sie ihre Agilität und Aktivität.

Gerne gründeln sie Tag für Tag durch feinen Sand und sind dabei auf Nahrungssuche. Ihre Barteln nutzen sie dabei als Tastsinn.

Die freundlichen und geselligen Bodenbewohner können problemlos mit anderen friedlichen Fischen vergesellschaftet werden.
Ihr schönstes Verhalten zeigen sie dabei im Schwarm ab einer Größe von 10 Tieren, genug Bodenfläche zum Gründeln, freiem Schwimmraum und genügend Holz- und Pflanzenverstecken. 

 

Steckbrief und Haltung des Corydoras:

Name: Corydoras Aeneus Golden Stripe Albino (CW10)

Herkunft: Südamerika (Brasilien)

Endgröße: ca. 5-7cm

Aquariengröße: ab 80cm Länge, besser mehr

Fortpflanzung: Weibchen legen Eier ab (Substratlaicher)

Wassertemeperatur: 22-26°C

Wasserhärte: 2-20 dGH

pH-Wert: 6,0 – 7,5

Ernährung: (Omnivor) Lebendfutter, Frostfutter, Trockenfutter

Lebenserwartung: bei entsprechender Pflege bis zu 8 Jahre

Vergesellschaftung: sehr friedlicher Bodenbewohner, kann mit anderen friedlichen Fischen und Wirbellosen vergesellschaftet werden

 

Haltung

Panzerwelse (Corydoras) zählen zu den ruhigen und friedlichen Schwarmfischen im Aquarium und sollten daher erst ab 6-8 Tieren aufwärts gehalten werden.

Viele Panzerwels-Arten sind in der Lage Darmatmung zu betreiben, weshalb sie auch trotz Sauerstoffsättigung des Öfteren an die Wasseroberfläche schwimmen um dort Luft zu holen.

 

Einrichtung

Der Bodengrund für Panzerwelse besteht bestenfalls aus Sand wie JBL Sansibar Dark, River, Grey oder feinem abgerundeten Kies. Dies ist für die Tiere sehr wichtig um ihre Barteln, mit denen sie den Boden nach Nahrung durchsuchen, nicht zu verletzen.

Sie benötigen dennoch genug freien Schwimmraum, da sie gerne in der Gruppe in den Bodenregionen unterwegs sind.

Pflanzenreiche Bereiche, sowie Höhlen und Verstecke aus Holz und Wurzeln sollten keinesfalls fehlen, dass sich der Panzerwels rundum wohl fühlt. Nur dann zeigt er auch sein natürliches und verspieltes Verhalten.

 

Fütterung

Panzerwelse zählen zu den Omnivoren (Allesfresser), was bedeutet sie benötigen tierische und pflanzliche Proteine. Am liebsten nehmen die Tiere Lebend- oder Frostfutter in Form von Tubifex (Bachröhrenwürmer), rote Mückenlarven, Wasserflöhe etc. an.

Zur Abwechslung kann Ihnen aber auch Trockenfutter, FD-Futtertabletten oder Flockenfutter angeboten werden.

 

 

Versand Montag-Donnerstag: GO! Express / Tierversand 24,90€

  • Galerie