L397 Panoqolus sp. Alenquer Tiger / Harnischwels *premium Nachzucht*

€29,00

L397 Panoqolus sp. Alenquer Tiger / Harnischwels *premium Nachzucht*

€29,00
Größe:
Variante:

L397 Panoqolus sp. Alenquer Tiger Harnischwels

 

Der wunderschöne Tiger Harnischwels

*Hochwertige Nachzuchten* 

 

Auffallend und wunderschön, gezeichnet von einem orange-schwarz gestreiften Tigermuster ist dieser Harnischwels ursprünglich in der Umgebung von Alenquer, im Bundesstaat Pará Brasiliens zu finden. 

Mit einer zu erreichenden Endgröße von bis zu 15cm kann er in Aquarien ab 100cm Länge gepflegt werden. 

Bevozugt lebt der L397 gerne in kleinen Gruppen mit 4-5 Tieren. Aufgrund seines äußerst friedlichen Verhaltens ist er ein sehr willkommener Mitbewohner von Salmlern, Bärblingen und andere friedlichen Gesellschaftsfischen die den ähnlichen Wasserwerten entsprechen. 

Die unabdingbare Nahrungsquelle Holz, darf in seiner Umgebung nicht fehlen und sollte bei der Haltung im Aquarium des L397 Panocolus sp. berücksichtigt werden. 

 

Steckbrief und Haltung des L397:

Name: Panoqolus sp. Alenquer Tiger (Tiger Harnischwels)

Herkunft: Brasilien (Pará, Alenquer)

Endgröße: bis zu 15cm

Aquariengröße: ab 100cm Länge, besser mehr

Fortpflanzung: Weibchen legen Eier ab 

Wassertemeperatur: 26-30°C

Wasserhärte: 0-16 dGH

pH-Wert: 5,5 – 7,5

Ernährung: Holz / Pflanzliche Nahrung

Vergesellschaftung: sehr friedlicher Bodenbewohner, kann mit anderen friedlichen Fischen und Wirbellosen problemlos vergesellschaftet werden

 

Haltung

Die L397 Tiger Harnischwelse gehören nicht zu den ruppigen Arten und raspeln am liebsten tagtäglich einfach nur gerne ihr Holz ab oder sind auf Futtersuche. 

Gerne sind sie in kleinen Gruppen unterwegs, ab 3-4 Tiere fühlen sie sich sehr wohl. 

Es sollte Wert auf ein sauerstoffreiches, sowie nitratarmes Wasser, als auch auf eine gute Filterung gelegt werden. Dabei ist eine minimum Temperatur von 26°C anzustreben. Die Idealtemperatur ist im Bereich von 27°-28°C. 

 

Einrichtung

Der Bodengrund im Wels-Becken sollte bestenfalls aus Sand wie z.B. dem JBL Sansibar Dark, Grey oder feinem abgerundeten Kies bestehen, da sie sich überwiegend auf dem Boden aufhalten. 

Ein ebenso sehr wichtiger Punkt ist die Verwendung von Holz und Wurzeln, da der Panoqolus sp. zu den sog. Holzfressern zählt und die Holzfasern den Hauptbestandteil seiner Nahrung ausmachen. 

Mit einigen Pflanzen ist er ebenso sehr zufrieden, diese sind aber nicht zwingend notwendig um dem Tiger Harnischwels ein artgerechtes Zuhause zu bieten. 

 

Fütterung

Eine hochwertige Kost sollte auch dem L397 Panoqolus sp. angeboten werden. Dabei sollte der größte Anteil seiner täglichen Nahrung aus Holz bestehen. Er benötigt die Cellulose zur Darmreinigung um so seine Gesundheit lange zu erhalten. 

Dennoch sollte die Ernährung sehr abwechslungsreich gestaltet werden, weshalb ihnen auch pflanzliches Futter in Form von Futtertabletten oder sinkenden Granulaten angeboten werden sollte.

Dies kann aber auch in Form von frischem Gemüse angeboten werden. Ganz besonders mag er rohe, geschälte Kartoffeln, ebenso nimmt er auch Paprika, Gurke, Zucchini, Kürbis etc.

Gemüse sollte in jedem Fall gut gewaschen und regelmäßig erneuet werden bzw. was nicht in 24h gefressen wird, sollte wieder entfernt werden um das Wasser nicht zu stark zu belasten.

Auch vor Frost- und Lebendfutter macht der schöne Tiger-Harnischwels nicht halt, weshalb ihm diese Futterform nur gelegentlich angeboten wird. 

 

Versand Montag-Donnerstag: GO! Express / Tierversand 24,90€ (Telefon-Nr. erforderlich)

  • Galerie